Jugend-Volleyball: Erfolgreicher Einstand der Iffeldorfer Nachwuchs-Volleyballer

 

Iffeldorf, 03.10.2012

Einen gelungenen Einstand in die neue Saison feierte die weibliche U13 im Kreis Süd Gruppe B. Mit zwei Siegen und nur einer Niederlage sicherte sich die neu formierte Mannschaft um Spielführerin Franziska Schwarz, Marie Gampenrieder, Jana Engesser und Amelie Bader den 2. Platz, hinter der dominierenden Mannschaft aus Inning.

Im allerersten Wettkampfspiel gegen Schongau merkte man dem Team deutlich die große Nervosität an: Die Mädchen gerieten schon in der Anfangsphase mit 0:6 bzw. 2:10 uneinholbar in Rückstand. Dennoch fing sich die Mannschaft und konnte das Ergebnis des ersten Satzes mit 13:25 noch einigermaßen erträglich gestalten.

Was sich im ersten Satz andeutete, fand in den folgenden Sätzen seine Fortsetzung.

Die Mädchen steigerten sich zunehmend in Aufschlag und Annahme und beeindruckten somit die Gegnerinnen aus Schongau, die sich schon wie der sichere Sieger wähnten.

Nach Gewinn des 2. Satzes brachte der 3. Satz dann die Entscheidung für die jungen Iffeldorferinnen, die sich trotz zwischenzeitlichem Rückstand nicht mehr aus dem Konzept bringen ließen.

Nach dem deutlichen 0:2 gegen eine sehr starke Mannschaft aus Inning, war dann die letzte Partie gegen Planegg nichts für schwache Nerven. Beide Sätze wurden trotz abermaligem Rückstand gewonnen, der 2. gar mit 30:28. Natürlich war der Jubel grenzenlos nach dem gewonnen 2. Spiel, in dem Amelie Bader mit einer 100% Aufschlagquote sehr überzeugen konnte.

Trainer Ralph Bader freute sich besonders, dass die Mädchen in den entscheidenden Phasen immer noch ein bisschen zulegen konnten, während die Gegnerinnen gleichermaßen unkonzentrierter wurden.

Auf diesem Ergebnis kann man aufbauen, wir freuen uns schon auf die nächste Runde in Planegg.