Jugend-Volleyball: U12m als Kreismeister und U12w als Vize-Kreismeister für die Oberbayerische Meisterschaften qualifiziert

Iffeldorf, 05.02.2013

Die Volleyballabteilung des TSV Iffeldorf wird dem externen Betrachter langsam unheimlich: In ihrer jeweils ersten Spielsaison stellen die Osterseeteams zwei Finalisten in der Altersklasse U12 im Kreisfinale, qualifizieren sich für die Oberbayerischen Titelkämpfe Anfang März in Inning und Mühldorf / Inn und gehören damit jeweils zu den stärksten 16 Mannschaften in Oberbayern. Weiterer Nachwuchs wird trotzdem gesucht.

Die weibliche U12 mit Amelie Bader, Naja Schachtschneider und Laura Hauke war mit der Zielsetzung zum Kreisfinale nach Inning gefahren, unter die ersten Sechs zu kommen und damit das Ticket zur Oberbayerischen Meisterschaften zu lösen. Mit jeweils glatten 2:0-Erfolgen gegen das hoch eingeschätzte Team vom TV Lenggries als auch gegen SV Inning 2 und 3 fanden sich die Mädchen dann aber im Finale wieder. Dort wartete der haushohe Favorit SV Inning 1, der ebenfalls mit makelloser Bilanz durch die Vorrunde marschiert war. Mit 16:25 und 13:25 war das Ostersee-Team zwar chancenlos, umjubelte aber dennoch den unerwarteten 2. Platz und damit die Teilnahme an der Oberbayerischen am 2. und 3. März in Inning.

Bei den beiden männlichen U12 Teams waren die Zielsetzungen unterschiedlich. Iffeldorf 2 mit Julian Wolf und Sebastian Birck musste mindestens ein Spiel gegen die vor ihnen platzierten Steingaden 1 und Holzkirchen 1 gewinnen, um sich noch für die Oberbayerische zu qualifizieren. Trotz starker kämpferischer Leistung und zweier Siegen gegen Inning und Holzkirchen II, ging das Team gegen die Tabellennachbarn jeweils als knapper Verlierer aus den Partien hervor und erreichte schlußendlich einen guten vierten Platz in der Kreisliga.

Iffeldorf 1 mit Lorenzo Schroth und David Gampenrieder, ungeschlagener Tabellenführer vor dem letzten Spieltag, konnte eine 1:2-Niederlage gegen Steingaden 1 verkraften, gewannen sie doch die drei anderen Partien gegen Holzkirchen I, Steingaden II, und Inning jeweils glatt mit 2:0. Damit reist Iffeldorf 1 als Kreismeister Süd zu den Oberbayerischen Meisterschaften nach Mühldorf am Inn, die ebenfalls am 2. und 3. März stattfinden.

„Das ist schon toll, was die Kinder in den letzten Monaten gelernt haben. Insbesondere die gesammelte Wettkampferfahrung hat zur weiteren Entwicklung wesentlich beigetragen. Bei den Oberbayerischen Meisterschaften wird es jetzt aber ganz schwer, insbesondere für die männliche U12, die gegen den Bundesliganachwuchs aus Dachau, Grafing und München antritt. Jeweils die sechs Erstplatzierten gehen zur Südbayerischen – vielleicht gelingt den Mannschaften ja eine weitere Überraschung“, fasst Jugendleiter Ralph Bader zusammen, der aber auch schon an die kommende Saison denkt: „Wir suchen weiter großgewachsene Kinder für die U13, die wir langsam an diesen tollen Sport heranführen wollen.“