Volleyball: Amelie Bader und Emma Sambale heißen die neuen oberbayerischen Beachvolleyballmeisterinnen U15

Sensationell gewann die 13 jährige Iffeldorferin Amelie Bader mit ihrer ebenfalls 13 jährigen Partnerin Emma Sambale vom TUS Holzkirchen die oberbayerische Beachvolleyballmeisterschaft U15 in Taufkirchen. Dort hatte sich ein erlesenes Feld, gespickt mit bayerischen Auswahlspielerinnen vom SV Lohof, dem TSV Unterhaching und dem MTV Rosenheim eingefunden, um ihren Meister zu ermitteln.

Als vierter der Setzliste nahmen Amelie und Emma, die zwei Wochen zuvor schon an gleicher Stelle ein Ranglistenturnier gewonnen hatten, das Turnier auf und deuteten bereits im ersten Spiel gegen Dettoni/Morkoc aus Unterhaching an, dass der Turniersieg nur über sie führen würde. Das Spiel wurde mit 15:4 und 15:6 klar gewonnen.

Im Halbfinale dann der erste schwere Brocken, die an Nummer eins gesetzte Paarung Drath/Kraus aus Rosenheim. Nach anfänglicher Nervosität mit einem 3:7 Rückstand, fingen sich die beiden und gewannen den ersten Satz noch mit 15:11. Der zweite Satz war mit 15:10 eine ebenso klare Angelegenheit. 

Der Showdown dann im Endspiel gegen das Top-Duo Küchenhoff/Seeholzer vom SV Lohof bzw. TSV Unterhaching. Taktik war, die groß gewachsenen Gegnerinnen mit druckvollen Aufschlägen vom Netz fernzuhalten. Dies ging zunächst wunderbar auf und beim Stand von 14:11 hatten Amelie und Emma 3 Satzbälle. Nun flatterten allerdings die Nerven und promt hieß es 14:15 und Satzball für die Gegnerinnen. In der Folge mußten die beiden in einem großen Kampf noch 2 weitere Satzbälle  abwehren, ehe der 1. Satz mit 21:19 doch noch gewonnen wurde. Im zweiten Satz dann das umgekehrte Bild: 11:14 und 3 Satzbälle für Küchenhoff/Seeholzer. Doch 2 Aufschlagwinner von Emma Sambale glichen das Spiel aus auf 14:14. Erneut ein großer Kampf brachte dann den vielumjubelten 18:16 Erfolg.

Damit sind Amelie und Emma für die bayerische Meisterschaft am 16. und 17.7. in Schnaittenbach qualifiziert. In der Form von Taufkirchen brauchen sie sich gewiss nicht vor der Konkurrenz verstecken.