Nachlese zur Jahreshauptversammlung 2017

10.000 STUNDEN EHRENAMTLICHE ARBEIT

Mitgliederversammlung des TSV Iffeldorf – Beeindruckende Zahlen

Die Übungsleiter, Trainer und Verantwortlichen des TSV Iffeldorf leisten im Jahr ca. 10.000 Stunden für den Verein und seine Mitglieder, wie der Vorsitzende Hans Lang bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung anschaulich bilanzieren konnte.

 

Von Seiten des geschäftsführenden Vorstandes wurden bei der diesjährigen Mitgliederversammlung viele Zahlen präsentiert, aber auch die zahlreichen Aktivitäten des zurückliegenden Berichtszeitraums fanden ausführliche Würdigung.

Die Mitgliederzahl liegt aktuell bei 1.279 Kindern, Frauen und Männern. Damit bleibt der TSV Iffeldorf auf Platz 6 des Vereins-Rankings im Landkreis Weilheim Schongau. Auch 2017 muss der TSV wieder in die Instandhaltung seiner Anlagen investieren, stolze 33.000 Euro werden darauf verwandt. Von der Gemeinde wird der Verein dabei dankenswerter Weise mit 10.000 Euro unterstützt. Irmgard Armbruster konnte in ihrem Kassenbericht aufzeigen, dass der Verein finanziell keine Probleme hat und die anstehenden Aufgaben bewältigen kann.  

In 2017 soll außerdem die Anschaffung der in die Jahre gekommenen Fahne mit der freundlichen Unterstützung von Vereinsmitglied August Liebhardt, der fast 5 Jahrzehnte Fahnenträger des TSV war, in Angriff genommen werden.

Hans Lang bedankte sich bei all seinen Mitstreitern im Verein für die tatkräftige Mitarbeit sowie bei Bürgermeister Hubert Kroiß und dem Gemeinderat für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit und die immer vorhandene Unterstützung durch die Gemeinde.

Die Abteilungsleiter gaben einen Überblick über ihre Sparten und konnten mit erfreulichen Ergebnissen und Berichten zum vielfältigen Vereinsleben aufwarten, auch wenn Probleme nicht ausbleiben. Beklagt wurden beispielsweise Verschmutzungen und Vandalismus am Eisstockheim. Auch die Abteilung Fußball hat mit Problemen zu kämpfen, denn in diesem Jahr steht hier die Neuwahl an und es werden noch Mitstreiter für die Vorstandschaft gesucht.

Da das Registergericht die im letzten Jahr beschlossenen Satzungsänderungen in einigen Punkten beanstandet hatte, wurde von der 2. Vorsitzenden Hildegard Höno in Absprache mit dem Gericht eine Neufassung der Satzung erstellt. Diese wurde durch die anwesenden Mitglieder bei einer Enthaltung angenommen.